Wolfgang Tiefensee

Tiefensee stützt Kurs für Rentenstabilität bis 2040

Der SPD-Landesvorsitzende Wolfgang Tiefensee unterstützt den Kurs von Olaf Scholz für eine langfristig ausgerichtete Rentenpolitik.

Bilder unseres Familienfestes 2018 in Gera

Ein gelungener Nachmittag auf dem Geraer Orangerieplatz - unser Familienfest 2018.
Wolfgang Tiefensee und Elisabeth Kaiser

Tiefensee kandidiert in Gera

Der SPD-Landesvorsitzende Wolfgang Tiefensee nahm das gestrige SPD-Familienfest in Gera zum Anlass, seine parteiinterne Kandidatur zum Direktkandidaten bei der Landtagswahl 2019 für den Wahlkreis Gera II öffentlich zu machen.
Tiefensee: Neues Schulgesetz für Thüringen nötig

Tiefensee sieht weiteren Handlungsbedarf bei Azubi-Ticket

„Mit der Pilotphase ist der Einstieg vollzogen. Jetzt kommt es darauf an, weitere Verkehrsverbünde und kommunale Verkehrsunternehmen zum Mitmachen zu bewegen“, so der SPD-Politiker.
Wolfgang Tiefensee

Tiefensee: Das kollektive Gedächtnis verpflichtet. Demokratische Grundrechte verteidigen

Zum 57. Jahrestag des Berliner Mauerbaus mahnt die Thüringer SPD zu historischem Verantwortungsbewusstsein.

MDR-Sommerinterview mit Wolfgang Tiefensee

Wie steht es um die SPD und warum wird sie gebraucht? Wo setzen wir die Schwerpunkte? Was geschieht nach der Landtagswahl 2019? Alles Themen im MDR-Sommerinterview mit dem SPD-Landesvorsitzenden.
Wolfgang Tiefensee

Gehaltsunterschiede Ost-West: Tiefensee appelliert an Sozialpartner

Die Lohnschere zwischen Ost- und Westdeutschland muss geschlossen werden, fordert der thüringische SPD-Vorsitzende Wolfgang Tiefensee.
Wolfgang Tiefensee

Tiefensee zeigt Solidarität mit Real-Beschäftigten im Tarifstreit

Der SPD-Landesvorsitzende und Wirtschaftsminister Tiefensee nahm an einer von Verdi organisierten Kundgebung für Mitarbeiter der Supermarktkette Real teil.
Tiefensee: Neues Schulgesetz für Thüringen nötig

Tiefensee zur Urteilsverkündung im NSU-Prozess: Kein Schlussstrich!

Nach seinem Auftakt am 6. Mai 2013 fand der NSU-Prozess am Oberlandesgericht München heute, nach fünf Jahren der Verhandlung, sein Ende.