Aktuelle Meldungen

Christoph Matschie erneut als Thüringer Vertreter in den Parteivorstand gewählt

Die Delegierten des SPD-Bundesparteitages haben Christoph Matschie erneut in den Parteivorstand gewählt. Matschie wird auch in den kommenden zwei Jahren eine erfahrene und gewichtige Stimme der Thüringer und ostdeutschen Interessen im SPD-Führungsgremium sein.

Bausewein nimmt Siemens in die Verantwortung

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein ist überzeugt, dass bei der Entscheidung zum Verkauf des Erfurter Generatorenwerks und der Verlagerung des Produktionsstandorts in die USA noch nicht das letzte Wort gesprochen sei.

SPD macht Umstrukturierung bei Siemens zum Thema im Bundestag

Die unerwartet eingetroffenen Pläne von Siemens zum Arbeitsplatzabbau sind nicht hinnehmbar. Die SPD hat deshalb für den heutigen Dienstag eine aktuelle Stunde im Bundestag durchgesetzt.

Alle Meldungen anzeigen

Unsere Facebook-Seite

RSS Nachrichten unserer Fraktion

  • R2G beschließt neues Kita-Gesetz inklusive Beitragsfreiheit und Qualitätsverbesserungen
    Koalition räumt frühkindlicher Bildung hohe Priorität ein Der heutige Beschluss des neuen Kindertagesbetreuungsgesetzes im Landtag ist ein Meilenstein für die Weiterentwicklung der Kindertagesstätten in Thüringen und für den Einstieg in die generelle Beitragsfreiheit in der Bildung. Der Gesetzesentwurf der Landesregierung mit dem beitragsfreien Kita-Jahr ab 1. Januar 2018 für alle Familien und der Verbesserung des […]
  • Thüringen bekommt Beteiligtentransparenzregister
    Korschewsky, Marx und Rothe-Beinlich: Wir wollen „Legislativen Fußabdruck“ schaffen Zur heutigen 1. Beratung über die Einführung eines Beteiligtentransparenzregisters beim Thüringer Landtag erklären im Namen der rot-rot-grünen Koalitionsfraktionen Knut Korschewsky (DIE LINKE), Dorothea Marx (SPD-Fraktion) und Astrid Rothe-Beinlich (BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN): „Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht zu wissen, unter welchen Umständen politische Entscheidungen getroffen […]
  • Rot-Rot-Grün setzt auf Ausbau der Demokratie
    R2G sorgt mit einem Gesetzentwurf zur Änderung der Verfassung für neue Bausteine zum weiteren Ausbau der Demokratie. Die Koalitionsfraktionen aus DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen Volksbegehren erheblich erleichtern. Der Beitrag Rot-Rot-Grün setzt auf Ausbau der Demokratie erschien zuerst auf SPD-Fraktion Thüringen.

Links