SPD-Landeschef Tiefensee

Polizei: SPD Thüringen setzt Pakt für den Rechtsstaat um

Schaffung von 199 zusätzlichen Stellen in der Thüringer Polizei vorgesehen Erfurt, den 20.03.2019 – Im Rahmen des Pakts für den Rechtsstaat plant die Thüringer SPD die Schaffung von 199 zusätzlichen Stellen in der Thüringer Polizei.…
Wolfgang Tiefensee

Rückzug von Schäfer-Gümbel sorgt für Bedauern in Thüringer SPD

Erfurt, den 19.03.2019 – Die Thüringer Sozialdemokraten haben die Ankündigung des Rückzugs von Thorsten Schäfer-Gümbel aus der Politik mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Thüringens SPD-Landesvorsitzender, Wolfgang Tiefensee, äußert…
Wolfgang Tiefensee

DGB-Forderungen bestätigen die Pläne der SPD

Tiefensee: „Die Forderungen des DGB bestärken uns in unseren Vorhaben. Mit dem neuen Sozialstaatskonzept 2025 setzen wir an denselben Punkten an."
Wolfgang Tiefensee

Tiefensee: Statt einer Kultursteuer-Debatte die wichtigen Themen diskutieren.

Als unnötige Diskussion zur Unzeit bezeichnet der SPD Landesvorsitzende Wolfgang Tiefensee die derzeitige Debatte um die Einführung einer sogenannten Kultursteuer.
Wolfgang Tiefensee

Tiefensee begrüßt Bundesratsinitiative zu Zustelldiensten

Erfurt, den 27.02.2019 – Die SPD Thüringen begrüßt die Bundesratsinitiative der niedersächsischen Landesregierung zur Durchsetzung des Mindestlohns für Subunternehmer in der Zustellerbranche. Der Thüringer SPD-Vorsitzende, Wolfgang…
SPD

11. Thüringer Frauenpreis

Im Sommer 2019 wird zum elften Mal der Thüringer Frauenpreis verliehen. Mit dem Preis werden Frauen geehrt, die mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen: - Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Ihrer beruflichen…
Wahlkampf Programmbroschüre SPD Thüringen

SPD Thüringen stellt Schwerpunkte für den Wahlkampf 2019 vor

Auf dem heutigen Abend-Event im Erfurter Zughafen, das den Vorwahlkampf zur Landtagswahl im Herbst einläutet, stellt der SPD-Spitzenkandidat Wolfgang Tiefensee die politischen Schwerpunkte vor.
Wolfgang Tiefensee

Respektrente: Lebensleistung Ostdeutscher mit Taten würdigen

Tiefensee: „Die Menschen in Ostdeutschland haben in den neunziger Jahren eine enorme Anpassungsleistung erbracht, und das bei deutlich niedrigeren Einkommen. Wer mit der Minderheit von gut situierten Arztgattinnen argumentiert, um eine angebliche Ungerechtigkeit zu konstruieren, verkennt die Situation tausender älterer Menschen."