Wolfgang Tiefensee

Tiefensee: Es ist höchste Zeit für die Grundrente

Wolfgang Tiefensee erneuert seine Forderung für eine Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung. Allein in Thüringen würden 130.000 Menschen profitieren.
Wolfgang Tiefensee

Öffentliches Eigentum in Thüringen darf nie wieder an Finanzinvestoren verscherbelt werden!

Zum Kauf der Anteile an der Wohnungsgesellschaft GWB Elstertal in Gera kritisiert SPD-Chef Wolfgang Tiefensee die ursprüngliche Veräußerung von Anteilen, an einen britischen Finanzinvestor.

Tiefensee will Mietkaufmodell für Thüringen

Der Thüringer SPD-Vorsitzende macht sich für das Mietkaufmodell stark. Der Bund sollte die Mittel des Baukindergelds umlenken.
Wolfgang Tiefensee

Klimaschutz muss sozial gerecht gemacht werden

In der Debatte um die mögliche Einführung einer CO2-Steuer fordert Wolfgang Tiefensee, die soziale Frage nicht aus dem Blick zu verlieren.

Positionspapier: Schlösser und Gärten

Die Thüringer Schlösser, Burgen und Gärten sind unsere Kulturschätze - wir setzen deshalb alles daran, sie zu erhalten. Unser Papier zum zukünftigen Umgang mit unserem kulturellen Erbe.
Tiefensee zu Impfpflicht

Tiefensee begrüßt Einigung im Tarifstreit für den Thüringer Einzelhandel

Ein gutes Signal für die Beschäftigten, aber es zeigt auch wie notwendig eine höhere Tarifbindung der Unternehmen ist. Zum gestern vereinbarten Tarifabschluss im ostdeutschen Einzelhandel merkt Wolfgang Tiefensee, Landesvorsitzender der…

Weg mit der Lohnmauer und her mit der Grundrente

Tiefensee: Löhne und Renten sind der Schlüssel zu gleichwertigen Lebensverhältnissen In der Debatte um den für morgen angekündigten Bericht der Kommission für „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ fordert der Landesvorsitzende der…
Wolfgang Tiefensee

Tiefensee: Auftritt von Höcke im Eichsfelder Kreistag ist inszenierte Instrumentalisierung der Polizei

Während Höcke "Eklats" produziert, relativiert sein Ko-Vorsitzender den politischen Mord an Walter Lübcke.
Tiefensee zu Impfpflicht

Wolfgang Tiefensee zum heute vorgestellten Verfahren der Neuwahl des Parteivorsitzes der SPD

Wolfgang Tiefensee zum heute vorgestellten Verfahren zur Neuwahl des Parteivorsitzes der SPD: „Ich freue mich, dass sich der Parteivorstand für ein offenes Verfahren, ohne eigenen Vorschlag, entschieden hat. Ich bin mir sicher, dass sich…