Tiefensee: Noch kein Durchbruch bei Grundrente

Wolfgang Tiefensee hat sich enttäuscht von den heutigen Gesprächen zur Grundrente gezeigt.

Tiefensee: Forderung nach Rente mit 69 falsch.

Wolfgang Tiefensee weist den Vorschlag der Bundesbank nach einem Renteneintrittsalter mit 69 Jahren als realitätsfern zurück

Zukunftsgeld für Kommunen

Wolfgang Tiefensee, Matthias Jendricke und Marko Wolfram unterbreiten Vorschlag für mehr Investitionen durch zusätzliche Kredite.
Wolfgang Tiefensee

Tiefensee fordert Mohring zur Klarstellung auf

Thüringens CDU-Vorsitzender schließt Zusammenarbeit mit der AfD nicht eindeutig aus
Tiefensee zu Impfpflicht

Halle: Nach Trauer und Entsetzen müssen auch Konsequenzen gezogen werden  

Einen Tag nach dem rechtsextremen Anschlag fordert Wolfgang Tiefensee Konsequenzen.
Wolfgang Tiefensee

Tiefensee stellt sich an die Seite der Beschäftigten

Anlässlich des Gewerkschaftstages der IG Metall betont Wolfgang Tiefensee die gemeinsamen Anliegen der Sozialdemokratie und der Gewerkschaften

Die Lohnmauer endlich einreißen

Tiefensee: Ohne die starke Leistung der vielen klugen und fleißigen Menschen in Ostdeutschland stünde die Bundesrepublik nicht so gut da, wie sie es heute tut.

Grundrente: Eine Einigung ist möglich, wenn sich die Union bewegt!

Thüringens SPD-Landesvorsitzender Wolfgang Tiefensee kämpft für die Anerkennung der Lebensleistung der Arbeitnehmer in Ostdeutschland.

Eine Fachkräfteoffensive für Kindergärten dringend erforderlich

Tiefensee will Fachkräfteoffensive für Thüringer Kindergärten, denn ohne Erzieherinnen und Erzieher nützt Gebührenfreiheit nichts.