Fahrplan zur Neuwahl des Landesvorsitzes

| Meldungen

Der geschäftsführende Vorstand hat Heike Taubert heute damit beauftragt die Geschäfte als Interimsvorsitzende der SPD Thüringen bis zur Wahl einer oder eines neuen Vorsitzenden zu führen.

Spätestens zum geplanten Satzungsparteitag am 23. Juni 2018 soll eine neue Vorsitzende oder ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Der Prozess der Erneuerung der SPD Thüringen und die Vorbereitung der Landtagswahlen 2019 sollen in den Händen der oder des neuen Vorsitzenden und seines Teams liegen.

Die gemeinsame Aufgabe der kommenden Monate wird es sein die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Thüringen erfolgreich bei den Kommunalwahlen im Frühjahr zu unterstützen und ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Viele gute Kandidatinnen und Kandidaten sind bereits nominiert, eine gute Mischung aus Erfahrenen und Neuen steht bereit und hat es verdient mit aller Kraft unterstützt zu werden. Dieser Aufgabe wird die SPD Thüringen alles in den kommenden Monaten unterordnen.

Auf der Klausurtagung am 13. Januar wird der Landesvorstand neben dem Schwerpunkt der Kommunalwahlen 2018 außerdem den Fahrplan für die Wahl einer oder eines neuen Vorsitzenden und die Nominierung der Spitzenkandidatin oder des Spitzenkandidaten beschließen.