SPD-Landesvorstand legt Listenvorschlag zur Bundestagswahl vor

Angeführt wird diese wird von Carsten Schneider aus Erfurt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Elisabeth Kaiser aus Gera und Frank Ullrich aus Suhl.
, ,

Genug geklatscht: 30-Stundenwoche für Pflegekräfte bei vollem Lohnausgleich

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai schlägt die SPD Thüringen spürbare Verbesserungen in der Pflege vor. Bei vollem Lohnausgleich soll die Regelarbeitszeit in der Alten- und Krankenpflege schrittweise auf 30 Stunden pro Woche reduziert werden.
,

Maier unterstützt die geplante Gleichstellung von Geimpften, Genesenen und Getesteten und fordert Aufhebung der Impfpriorisierung

Georg Maier begrüßt die mit der nächsten Corona-Landes-Verordnung geplante Gleichstellung von Geimpften, Genesenen und Getesteten und fordert die Aufhebung der Impfpriorisierung.
,

Georg Maier gratuliert dem Nordhäuser Wahlsieger Matthias Jendricke

Der Landesvorsitzende der Thüringer SPD, Georg Maier, gratulierte heute in Erfurt dem Wahlsieger der Landratswahl im Kreis Nordhausen, Matthias Jendricke, zu seinem großen Erfolg.
,

Gemeinsame Stellungnahme der SPD-Fraktion mit dem SPD-Landesvorsitzenden Georg Maier

Perspektiven aufzeigen: Testpflicht an Kitas und Schulen, Lockerungen der Maskenpflicht für die Kleinsten im zweiten Schritt Die angekündigte Änderung des Infektionsschutzgesetzes sieht einen Stufenplan vor, dessen Maßnahmen im Freistaat…
Götz Schleser

Maier: Vollgas beim Impfen – schneller, zielgenauer, effektiver

Thüringen leidet weiterhin unter hohen Infektionszahlen. Nur das Impfen bringt uns verlässlich die ersehnten Freiheiten zurück.
Götz Schleier

Testangebote müssen einfach und unkompliziert erreichbar sein

Georg Maier weist den Vorwurf mangelnder Testbereitschaft von Lehrkräften zurück

Georg Maier fordert Einberufung eines Familiengipfels

Der SPD-Landesvorsitzende fordert die unverzügliche Einberufung eines Familiengipfels und ein Konzept zur Rückkehr in den Präsenzunterricht.

SPD begrüßt kommunale Finanzgarantie

SPD-Oberbürgermeister und Landrät:innen: Schnelle und unbürokratische Hilfe ist wichtig für Bürger:innen und Kommunen