SPD Thüringen

20.08.2014 in Steuern & Finanzen

Carsten Schneider fordert stärkere Entlastung der Kommunen

 

Anlässlich des heute vom Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzes zur Entlastung der Länder und Kommunen erklärt der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Carsten Schneider:

 

15.08.2014 in Arbeit & Wirtschaft

Höhn und Witt präsentieren Thüringer Bericht zum DGB-Index „Gute Arbeit“

 

Trotz der guten Arbeitsmarktentwicklung der letzten Jahre hat Thüringen Nachholbedarf bei Entlohnung und Arbeitsbedingungen. Das hat Wirtschafts- und Arbeitsminister Uwe Höhn heute mit Blick auf die Ergebnisse des Landesberichts Thüringen zum DGB-Index „Gute Arbeit“ deutlich gemacht. „Der Anteil der Arbeitnehmer in den unteren Lohngruppen ist in Thüringen immer noch überdurchschnittlich hoch“, sagte Höhn heute in Erfurt. So verdienen gut 60 Prozent der Beschäftigten im Land weniger als 2.000 Euro im Monat – im Bundesschnitt lediglich 50 Prozent. Dabei hätten die Beschäftigten in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten einen entscheidenden Beitrag zum wirtschaftlichen Wiederaufbau Thüringens geleistet. „Das muss sich auch in der Entlohnung ausdrücken“, so der Minister.

 

13.08.2014 in Soziales

Heike Taubert: Einführung des Mindestlohns war ein erster zentraler Schritt zur Rentenanpassung

 

Die Thüringer SPD-Spitzenkandidatin, Heike Taubert, begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, die ostdeutschen Renten bis zum Jahr 2020 an das Rentenniveau im Westen angleichen zu wollen: „Ich finde es wichtig und richtig, dass die Bundesregierung sich dem Thema annimmt und nun weitere Maßnahmen zur Renteneinheit erarbeiten will. Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns unter SPD-Arbeitsministerin Andrea Nahles war ein erster zentraler Schritt zur Rentenanpassung.“

 

13.08.2014 in Allgemein

Taubert: Berliner Mauer bleibt in unserer Erinnerung das steinerne Symbol für Unfreiheit, Unterdrückung und Unrecht

 

„Der 13. August 1961 steht für Unrecht und großes menschliches Leid, das die SED-Diktatur über viele Menschen gebracht hat. Das darf auch nach 53 Jahren nicht in Vergessenheit geraten“, erklärt HeikeTaubert, Spitzenkandidatin der SPD Thüringen, anlässlich des 53. Jahrestags des Mauerbaus.

 

04.08.2014 in Soziales

Taubert: CDU-Familienpolitik endgültig gescheitert / Thüringen kann sich Landeserziehungsgeld nicht mehr leisten

 

Heike Taubert, Thüringer Sozialministerin und Spitzenkandidatin der Thüringer SPD für die Landtagswahlen, hat die heute veröffentlichte Empfehlung des Thüringer Rechnungshofes begrüßt, das Thüringer Erziehungsgeld abzuschaffen und die frei werdenden Mittel für den bedarfsgerechten Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten einzusetzen.

 
Interessante Informationen und Neuigkeiten erhalten Sie auch auf diesen Seiten:

 



 

Die nächsten Termine:

21.08.2014, 09:00 Uhr - 17:30 Uhr
Heike-Taubert-Tour
Erfurt
21.08.2014, 09:00 Uhr
Wahlkreisunterstützertour
Hildburghausen, Markt
21.08.2014, 12:00 Uhr - 13:30 Uhr
Strategien gegen Rechtsextremismus
Suhl (Im Türmchen, CCS)

Alle Termine

 

 
Die SPD Thüringen bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterDie SPD Thüringen bei FlickrKontakt zu uns
Nachrichten per RSS einlesenUnsere Termine im iCalendar-Format (ics)Unsere Termine im vCalendar-Format