Tiefensee begrüßt Wahl von Andrea Nahles zur Bundesvorsitzenden

| Meldungen

Der Thüringer Landesvorsitzende Wolfgang Tiefensee begrüßt die Wahl von Andrea Nahles zur SPD-Parteivorsitzenden.
Nahles wurde auf einem außerordentlichen Bundesparteitag am Sonntag mit 66 Prozent zur ersten Parteivorsitzenden in der Geschichte der SPD gewählt.

„Ich freue mich, dass Andrea Nahles mit einer kämpferischen Rede die Delegierten des Bundesparteitages überzeugen konnte und ein deutliches Vertrauensvotum erhalten hat. Mit ihrer großen Erfahrung, ihrer Basisnähe und ihrer Durchsetzungskraft wird Andrea Nahles ihren Beitrag leisten, um die SPD wieder auf die Erfolgsspur zurück zu führen und die Neuorientierung der Partei beherzt anzugehen. Dabei ist es von Vorteil, dass Fraktions- und Parteiführung in einer Hand liegen. Das verleiht der Parteivorsitzenden auch gegenüber dem Koalitionspartner das nötige Gewicht in der politischen Auseinandersetzung. Sie übernimmt die SPD in einer schwierigen Zeit. Eine schwere Aufgabe liegt vor ihr und der Partei. Ich danke ihr, dass sie sich in dieser Situation in die Pflicht nehmen lässt. Jetzt gilt es, sich glaubwürdig programmatisch und organisatorisch neu zu orientieren. Ich appeliere an alle, geschlossen zu kämpfen, dicht an der Lebenswirklichkeit der Menschen zu sein und gute Ergebnisse in Regierung und Partei zu erzielen, die den Alltag der Menschen quer durch alle Schichten verbessern, um Vertrauen in die SPD zurückzugewinnen. Ich wünsche Andrea Nahles viel Glück für die bevorstehenden Aufgaben und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr“, unterstreicht Tiefensee.