Zum gestern von Thorsten Schäfer-Gümbel vorgelegten Konzept zur Wiedereinführung einer Vermögensteuer sagt der Landesvorsitzende der Thüringer SPD, Wolfgang Tiefensee: „Ich unterstütze dieses Konzept ausdrücklich. Deutschland steht in den nächste Jahrzehnten großen Herausforderungen beispielsweise bei der Modernisierung der Infrastruktur, der Bereitstellung von sozialem Wohnraum und der Umsetzung von Maßnahmen des Klimaschutzes. Für diese Aufgaben brauchen wir einen handlungsfähigen Staat, der auch über genügend Finanzmittel verfügt. Es war ein großer Fehler, diejenigen mit den breitesten Schultern hier aus der Verantwortung zu entlassen. Ich erwarte, dass das vorgelegte Konzept im Parteipräsidium Zustimmung findet.“
 
Das Konzept zur Vermögensbesteuerung orientiert sich an den Regelungen in der Schweiz und sieht großzügige Freibeträge vor.