Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Genossinnen und Genossen,

das war ein ermutigender Auftakt ins Superwahljahr! Die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben gezeigt, dass die SPD mit überzeugendem Programm und authentischen Persönlichkeiten gewinnen kann und darüber hinaus auch eine Regierung jenseits der Union möglich ist. Diesen Schwung sollten wir alle gemeinsam für uns nutzen. Denn mit Blick auf die Masken-Affäre zeigt sich auch einmal mehr, wie moralisch ausgezehrt die CDU/CSU inzwischen ist. Wer eine globale Gesundheitskrise für eigene finanzielle Vorteile nutzt, hat in einem Parlament nichts zu suchen und beschädigt das Ansehen der gesamten Politik. Dies hat sich bereits in den Umfragewerten niedergeschlagen und fast schon erwartbar versuchen nun einige Thüringer CDU-Abgeordnete einen Ausweg aus den vertraglich vereinbarten vorgezogenen Neuwahlen im Herbst zu suchen. Ich verspreche Euch, wir werden sie da nicht rauslassen. Die Abstimmung darüber im Landtag wird öffentlich sein und jeder und jede muss zeigen, was ein gegebenes Wort Wert ist.

Wir bereiten uns jedenfalls intensiv auf den Wahlkampf vor und werden dem Landesparteitag am 24. April 2021 unser Wahlprogramm zur Beschlussfassung vorlegen. Unter dem Motto „Mit Verstand für unser Land – Neue Perspektiven für Thüringen 2021 bis 2026“ zeigen wir, dass wir einen Plan für dieses Land haben und bereit sind, auch weiter Verantwortung zu übernehmen. Ich freue mich darauf, mit Euch gemeinsam dafür in den Wahlkampf zu ziehen.

Doch zunächst wünsche ich Euch ein paar ruhige Ostertage in diesen aufgewühlten Zeiten.

Euer Georg Maier