Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Thüringen

30.03.2010 in Parteileben

Andreas Räuber „alter“ und neuer Vorsitzender der AfB

 

Auf der Landeskonferenz der SPD- Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) ist Dr. Andreas Räuber, Leiter des Bundesprojektes „Lernen vor Ort“ im Kyffhäuserkreis, erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. Als seine Stellvertreter wurden der bildungspolitische Sprecher der SPD- Landtagsfraktion Peter Metz und Hendrik Amm aus Jena gewählt.

Als Gäste sprachen Bildungs- Staatssekretär Prof. Dr. Roland Merten und die Bundesvorsitzende der AfB, die ehemalige GEW- Vorsitzende Dr. Eva- Maria Stange.
Andreas Räuber betonte, dass neben der „Thüringer Gemeinschaftsschule“ auch die Arbeit der Berufsschulen und die Lehrerausbildung Arbeitsschwerpunkte der AfB in den kommenden zwei Jahren sein werden. Durch die Einrichtung von thematischen Arbeitsgruppen soll jedoch der Themenkanon je nach Bedarf ausgeweitet und damit die Arbeit noch mehr intensiviert werden. Ferner besteht die feste Absicht, die enge Zusammenarbeit mit allen anderen Bildungspolitikern der SPD fortzusetzen und auszubauen.

 

29.03.2010 in Bildung & Kultur

Thüringen für geringere Mehrwertsteuer auf Schulessen

 

Thüringen wird eine Bundesratsinitiative für einen veringerten Mehrwertsteuersatz auf Schulessen starten. Nach dem Wunsch der Landesregierung soll die Neuregelung schnell greifen.

Thüringens Kultusminister und SPD- Landesvorsitzender Christoph Matschie: "Ich hoffe auf eine zügige Beratung, damit die neuen Regeln bereits zum neuen Schuljahr greifen."
Hintergrund war, dass für das in Schulen zubereitete Essen der volle Mehrwertsteuersatz von 19 % fällig wird, Fastfood dagegen nur mit dem verringerten Satz von 7 % belegt wird.
Die Bundesratsinitiative soll eine flächendeckende gesunde Ernährung in den Schulen befördern.

 

14.07.2016 in Internationales von SPD Thüringen

Bausewein fordert vermittelnde Rolle Deutschlands im Konflikt mit Russland

 
Andreas Bausewein

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein fordert die Bundesregierung vor dem Hintergrund der aktuellen Entscheidung der NATO zur dauerhaften Stationierung von Kampftruppen in Osteuropa zu einer vermittelnden Rolle im Konflikt mit Russland auf.

 

14.07.2016 in Internationales von SPD Thüringen

Klostermann: Taschenspielertricks der EU-Kommission bei CETA sind der falsche Weg

 
Michael Klostermann

Mit Kopfschütteln reagiert der SPD-Landesgeschäftsführer Michael Klostermann auf die bekannt gewordenen Bestrebungen der EU-Kommission, dass ausgehandelte europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA noch vor der zugesagten Beteiligung der nationalen und Regionalparlamente in den Mitgliedstaaten vorläufig in Kraft zu setzen.

 

07.07.2016 in Allgemein von SPD Thüringen

Klostermann weist dreiste Unterstellungen von Landrat Münchberg im Fall Schweinsburg zurück

 

SPD-Landesgeschäftsführer Michael Klostermann reagiert mit Verwunderung auf die gestrigen Unterstellungen des Landrates Helmut Münchberg, wonach die Untersuchungen der Ermittlungsbehörden im Landratsamt Greiz sowie im Privathaus von Landrätin Schweinsburg in einem direkten Zusammenhang mit deren kritischer Grundhaltung gegenüber der Landesregierung stünden.

 

Counter

Besucher:40958
Heute:10
Online:1
 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.08.2016, 15:00 Uhr - 21:00 Uhr Sommerfest der Sozialdemokratie
Das gemeinsame Sommerfest der SPD Thüringen, der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Kreisverbandes Sömmerda bietet n …

Alle Termine