Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausgehartzt?! Neue Wege der Grundsicherung – Kongress der SPD Thüringen

Samstag, 17. November | 10:30 - 16:00

Die Sozialdemokratie diskutiert nicht nur auf Bundesebene, sondern auch im Landesverband Thüringen intensiv über ihre Erneuerung. Einen Kristallisationspunkt der inhaltlichen Neugestaltung der Sozialdemokratie stellt dabei immer wieder die „Agenda 2010“ und die Frage dar, wie sich Grundsicherung abseits von Hartz IV neu denken lässt. Auf unserem Kongress sollen verschiedene Perspektiven zu Wort kommen: Neben Vertreter*innen aus der SPD freuen wir uns auf Impulse aus Wissenschaft, Gewerkschaften und der Agentur für Arbeit. In einem Impulsvortrag, mehreren Workshops und einer Podiumsdiskussion werden wir gemeinsam Einblicke in Wirkungsmechanismen der aktuellen Sanktionspraxis erhalten, uns den gesellschafts- und arbeitsmarktpolitischen Zusammenhängen nähern, vor deren Hintergrund die Agenda 2010 entstanden ist, und die Auswirkungen von Hartz IV auf die Gesellschaft insgesamt beleuchten. Auch die große Frage „Wohin nach Hartz IV?“ – Brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? Oder eine sanktionsfreie Mindestsicherung? Oder gibt es auch Elemente der Agenda 2010, die beibehalten werden sollten? – werden wir diskutieren.

Anmeldung: thueringen@spd.de

Details

Datum:
Samstag, 17. November
Zeit:
10:30 - 16:00

Veranstalter

Bildungsbeauftragte der SPD Thüringen
Website:
https://www.spd-thueringen.de/wir/politische-bildung/

Veranstaltungsort

Radio F.R.E.I., Erfurt
Gotthardtstraße 21
Erfurt, 99084 Deutschland
+ Google Karte

Details

Datum:
Samstag, 17. November
Zeit:
10:30 - 16:00

Veranstalter

Bildungsbeauftragte der SPD Thüringen
Website:
https://www.spd-thueringen.de/wir/politische-bildung/

Veranstaltungsort

Radio F.R.E.I., Erfurt
Gotthardtstraße 21
Erfurt, 99084 Deutschland
+ Google Karte